| Impressum & Datenschutz  | AGB's    
HOME Aktuelles Sonnenbänke Informationen Kontakt Links

Hinweise f√ľr Ihren Solariums-Besuch

Sie möchten ohne Reue das Solarium nutzen? Es soll ohne negative Folgen Ihr Wohlbehagen steigern?
Verbunden mit einer gesunden Bräune?

F√ľr wen diese Punkte vorrangig sind und wer nicht nur das schnelle "Braun-Werden" sucht,
sollte den nachfolgenden Hinweisen und Tipps Beachtung schenken:

Wegen der Gefahr falscher Gerätewahl und Dosierung sollten Sie sich vor der ersten Nutzung von uns beraten lassen.

Vor der Besonnung keine Parf√ľms benutzen, diese k√∂nnen Allergien oder auch Flecken verursachen.

Gereinigte Haut bräunt am besten - deshalb immer abschminken.
Zum einen verschließt Make-up die Hautporen, zum anderen können während der Besonnung Allergie
auslösende Bestandteile Ihres Makeups in die Haut eindringen. Gerne stellen wir Ihnen geeignete
Produkte zum Entfernen Ihres¬†Make-up zur Verf√ľgung.

Wenn Ihr Arzt Ihnen im Rahmen einer medizinischen Behandlung Medikamente verordnet haben sollte,
lassen Sie sich √ľber deren Vertr√§glichkeit hinsichtlich des UV-Lichts informieren. Manche Arzneien
erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut erheblich, so dass Sie Ihre Sonnenbank entsprechend wählen sollten.

F√ľr den Aufbau einer bestimmten Br√§une ist es sinnvoll, ungef√§hr jeden 2. Tag zu sonnen bis zum gew√ľnschten Br√§unungsgrad. Zur Erhaltung dieser Br√§une sind ca. 2 Besonnungen w√∂chentlich absolut ausreichend.

Gehören Massagen oder Saunabesuche zu Ihrem Verständnis von Lebensqualität?
Auch in diesem Fall ist erhöhte Vorsicht geboten, da beides die Haut empfindlicher macht.

Sollten nach dem Solariumsbesuch Bl√§schenbildungen oder Entz√ľndungen auftreten, suchen Sie bitte sofort
Ihren Arzt auf und lassen Sie Ihre Haut auf UV-Licht-Unverträglichkeit untersuchen.

Sicherlich ist Ihnen bekannt, dass UV-Licht die Netzhaut der Augen angreift und schädigt.
Benutzen Sie unbedingt eine Schutzbrille (unser Sonnenstudio stellt Ihnen diese kostenlos zur Verf√ľgung)!
Schließen Sie jedoch auf jeden Fall die Augen während der Besonnung!

Es empfiehlt sich, vor dem Sonnen jede Kosmetika sowie Deodorants, Parfums etc. zu entfernen.
In Verbindung mit UV-Licht kann es sonst zu Hautreizungen, ja sogar zu allergischen Reaktionen kommen.

Legen Sie Ihren Schmuck ab! Wer Kette, Armband oder Ring nicht ständig trägt,
hat sonst unschöne Unterbrechungen seiner Bräune.

Die Verwendung von Sonnenschutzmitteln ist nicht erforderlich. Bei Beachtung der Besonnungsempfehlungen
erh√∂ht sich der nat√ľrliche Lichtschutz-Faktor der Haut selbst.

Damit Ihre Haut Ihre Geschmeidigkeit behält, empfehlen wir Ihnen gerne geeignete Bräunungslotionen.
Gute Pflege vor, w√§hrend und nach dem Sonnen gew√§hrleistet auch in dieser Hinsicht ungetr√ľbtes
Genießen beim Besuch unseres Sonnenstudios.

Sollten Sie weitere Fragen haben, werden wir Ihnen diese gerne beantworten
.

Nicht √ľbertreiben, sondern mit Vernunft br√§unen!

Immer wieder wird versucht mit Gewalt in kurzer Zeit braun zu werden. Mit etwas Geduld und dem richtigen Maß
erreichen Sie jedoch auch eine sch√∂ne Br√§une und f√ľhlen sich noch wohl dabei.

1. Maximale Besonnungsdauer (Ihrem Hauttyp entsprechend) nicht √ľberschreiten

2. Nie mehr als ein Sonnenbad pro Tag

3. Um die gew√ľnschte Br√§une zu erreichen: Bis zu 10 Sonnenb√§der innerhalb von 3 Wochen

4. Um die erreichte Bräune zu halten: 1-2 Sonnenbäder in der Woche

5. Die Anzahl der Sonnenb√§der pro Jahr (nat√ľrliche und k√ľnstliche Bestrahlung)
soll etwa 50 nicht √ľbersteigen.e?

Copyright © Magic Design. All Rights Reserved.